Transkriptionen | »Gladiatoria« Wolfenbüttel | Kriegsbuch

« zurück zur Übersicht

124v

Item Eine~ draken mache van dunen doch alzo du weist spis em den koff myt fernis vnd en zündt en an es giff gar grosse flamen

Item insünderlichen halten dar salme~ sullich sein bostellen vñ das folck dar bey furg [?] das es nicht an gerãt w°de oder an gelauffen van dem wed° deil i~ dem vinster

top

125r

It[em] dusse scherm is gud vm zu ertre~ne~ eyne~ spis an eyne~ grotze~ stride dei hir vnt° seyn dei sint wol bewart vñ moge~ grotze~ schaden dan

It[em] tho ros war me~ strite~ sal Dar is sodane~ harns gut

top

125v

vnder dussen scherm moge~ schutze~ od° vorlude wol bewart sin vor ob°lauffen oder ober eylen

Mid dussem istrumer [?] machstu dor affte nur mede auff lauffen vñ dar mach vil volkes vnder vorborgen seyn

top

126r

dussen scherm mach zu eyn° brucke~ we~ du dine~ fordel erkenst mit laüfe~

hint° dussen scherm moge~ sich vil lute erhalte~ vnd mit dem snabel dei war zu rutte~ od° dor auff stotzen

It[em] mid starken selen machstu sulke~ scherm tzey~ an dey müre~

top

126v

Item ey~ sullichen tzeuch machstu des nachtes an der viende wer driben vnd sey dar mid ober hogen

top

127r

Dusse erhogige ist vaste gut me~ mach sey des nachtes an dey müre driben vnd vorhoge~ dey Inneren

top

127v

Alzodane~ tzuch mach me~ tzu richten Das me~ sich van binne~ alsust schieb vff mach wd den uff van neder i man od° ij uff j ros vñ ober hoge~ uffte stigen dei muren syn° vyande

top

128r

vor grabe~ tho storme~ mid gewalt wã dei reder i~ dem grabe~ sein So las des uffgereckte~ hake~ neter vñ dei vnderste~ teuch auff

Ey~ sulliche~ scherm driff an eine müren vnd werff dey hake~ an mid secken [?] vorstlicket [?] [?]n machst dar vnt° graben oder and° dinck don

top

128v

disse scherm is gud zu driben an ey~ bolwerk vñ dar i~ne zu wesen lude myd bussen vnd mid speitzen

Dusse scherm hort zu wasser grabe~ vff ander graben bruch sin° mid mãheit vñ synne~

Ey~ sullicher scherm bowart blös volck vñ dar bine~ scholle~ syn schutze~ my armbrust vnd bussen

top

129r

It[em] an eine~ starcke~ storme is das werch gud vñ hier sulle~ schutze~ i~e sin das de~ stigers nich ensehe

Sodane~ targe~ sin gud vorblos vollich

top

129v

Ey~ sulliche~ scherm machstu dribe~ mit gewalt vñ lassen nider den ober deil so hastu eyne gute prucke~ dar mid du ober grabe~ vñ bolwerck grossen vordal machst habbe~ vñ erlangen

hinder dusser tarsen mach ey~ cleyn willich vollich grosse vordel haben

top

130r

It[em] ey~ hort i~ strage~ is gut vor werpe~ vñ scheitze~

It[em] sodane~ scherm is gut vor werfen vnd scheitze

top

130v

It[em] sodanen scherm machstu hoch od° ned° setzen vñ bruche~ zu aller wer

It[em] ditz ist ey~ gemeyn schermtartze

dusse scherm is gut vor werpe~ vñ scheitze~ vñ machst eñ driben nach dinem mit

It[em] In dussem scherm machstu dich myd eine~ tzuch halten

top

131r

Dusse scherm deinz zu aller nortrofft

It[em] vor tarris bussen vnd geschos is dusse scherm güd

It[em] ey~ scherm alszo gemacht van starkem holtze is gut vor partze~ vff war muren zu brochen weñ

top

131v

It[em] dor uff ander aus ge~ge machstü mid sullichem scherm bowaren

Item vor steinbussen mache sullichen scherm dei hinden vast

top

132r

Das ist ey~ gemeyn scherm den mach me~ breit od° smal maken

top

132v

Eyne starke ledder auff sullich gerest mid scheiben ader reter dey mach mã dribe~ an eyne mür od° graben

top

133r

Mid dusser winden machstu werfen hint° sulliche~ scherm

Mid dusser spãslinge~ machstu grotze~ schade~ dun mit werfen keserlinge vñ and° stein . slosser od° i~ herr

top

133v

span slingen

Mit solliche~ staff slinge~ od° hat° slinge~ moge~ knape~ od° blos lude w°fen war es dich best dunkz

top

134r

It[em] mid sullichem werck machstu i~ stede od° slotzer werfen myt stein od° and° vngesmack dinck

top

134v

Mit dusser bliden is gut w°fen i~ slotzer od° stede stein od and° vngesmach dinck od° i~ ey~ her

top

135r

dit werck heissz ey~ poler vnd is gut mit werfen du machst eñ och riben war du hine wlt

top

139r

Mit sullichem tzuch is gut swar stein i~ eine~ grunt zu bringe~ als tu eyne~ gruntvest i~ wasser dar me~ auff mure~ sal mach me~ ab° cheine~ gute~ grut ertriches han so mach me~ wol pele slan

top

142r

ditz gespan hart i~ slotze wet me~ spant dor starke armbrust mede

In slotzen dar me~ besat wer Dar smit sulliche gespã güt

top

142v

It[em] vischnetze mach daz starke knode van Tuch sey dorch sweuel vñ pech p[ostea] i . b . k . das brent in dem regen

top

146v

It[em] myt sulche~ tzuch machstu wol eyne~ gepidte~ truch auff bringe~ i~ de hoge vñ dar an mit gewalt auff stige~ vñ versorge dei seil wol vor swe~ken // vñ mach an dei lette~ reder das de~ tzuch vã dane drage

top

147r

Itliches ein

It[em] tzo sulche~ stige~ habe eyne~ hake~ i~ der hãt der vast vm deyne~ lib gegort sy de~ slach mid yedem griff i~ dã tzuch so machstu nich vallen

It[em] isen ringe gebunden an seil an ey~ sulche~ haken vñ dar dorg sulche knebel getzogen vñ mid eyne~ lange~ speitze uff geschobe~ dar an is gut stige~ span es hart vor vm gein

top

147v

It[em] korff myt steine~ gefült vnd sulliche strage~ myt pyne~ Off selff wassen stange~ myt tacke~ sin gut vor vinster gebu~de~ vor he melich stigen

top

« zurück zur Übersicht