Transkriptionen | Johannes Lecküchner | Drücken

« zurück zur Übersicht

111 r

 

Das Sonnenzeigen, mit dem Messer willst du neigen.
Die Schultern suche, gegen den Nacken drück fest.

Hier spricht der Meister von einem Stück, das Sonnenzeigen heißt. Mach es so: Schlägt er zu dir oder du zu ihm und die Messer schlagen zusammen, dann fahr mit dem Gehilz deines Messers über sein Messer auf seine rechte Seite und geh mit deinem linken Fuß hinter seinen rechten. Greif mit deiner linken Hand hinten an seine linke Schulter und reiße ihn fest zu dir. Fahr mit Gehilz und Kreuz deines Messers unter seinen Hals und drück ihm seine Kehle fest zum Nacken. Dies heißt im Messer das Sonnenzeigen.

 

top

111 v

 

Wenn er tast' und gegen den Nacken drückt fest,
schlag den rechten Arm über und nimm ihm das Gleichgewicht am Ellenbogen.

Hier erklärt der Meister einen Bruch gegen das Sonnenzeigen. Ist er mit seinem Gehilz über dein Messer an deinen Hals gefahren und mit der linken an deine linke Schulter, dann lass dein Messer fallen und fahr mit deiner rechten Hand durch oder zwischen seine beiden Arme. Fahr mit der rechten Hand auf seinen rechten Arm hinten am Ellenbogen und zieh damit stark zu deiner rechten Seite. Fahr mit deiner linken Hand zur Hilfe deiner rechten Hand von außen unter seinen rechten Ellenbogen. Drehe deine linke Seite auf seine rechte und schieb beidhändig mit ganzer Kraft auf deine rechte Seite. So kommen dir sein rechter Arm und sein Messer umschlossen über deinen linken, wie unten gemalt ist.

top

112 r

 

Hat er dich wie zuvor mit dem Gehilz gepackt und will das Sonnenzeigen ausführen, dann fahr mit deinem Messer unter seine beiden Arme auf deine linke Seite, so dass der Ort nach hinten hinaussteht. Fahr mit Gehilz und rechtem Arm mit gewappneter Hand auf und ziehe die Brust ein wenig zurück. Stoß indes mit deinem Gehilz stark über seinen rechten Ellenbogen, so dass der Ort innen an seinem Arm nach oben zeigt und das Gehilz zur Erde. Drück mit gewappneter Hand stark von oben nach unten auf deine rechte Seite.

top

112 v

 

Ein weiterer Bruch. Hält er dich wie zuvor mit dem Sonnenzeigen, dann fahr wieder unter seine beiden Arme mit dem Ort auf deiner linken Seite. Fahr mit dem Gehilz zwischen seinen beiden Armen auf und innen über seine Hand und reiß stark mit dem Gehilz nach unten. Drück oben mit der Klinge deines Messers fest nach unten und dreh dich auf deine rechte Seite herum.

top

113 r

 

  top

113 v

 

 

top

114 r

 

 

top

114 v

 

 

top

115 r

 

 

top

115 v

 

 

top

116 r

 

 

top

116 v

 

 

top

117 r

 

 

top

« zurück zur Übersicht